Mehrwert der Cloud im Unternehmen

Ein Bericht welchen Mehrwert Cloud gestützte Applikationen Unternehmen bringen können.

Reto Odoni

Was ist eine Cloud?

Die Cloud ist eine Computerinfrastruktur welche über das Internet einem Nutzer oder einem Unternehmen bereitgestellt wird. Diese Infrastruktur ist für den Anwender dabei auf einen genau solch hohen Layer abstrahiert, dass dieser sich nur seinen Kernkompetenzen widmen kann. Alles andere wird von einem guten Cloud Anbieter abgenommen. Häufig reichen dafür Standardlösungen komplett aus, je nach Kundenbedürfnissen muss die Cloud Lösung für das Unternehmen jedoch noch weiter angepasst werden. Ob für ein Problem besser eine Standardlösung, eine angepasste Standardlösung oder Individualsoftware verwendet wird, kann in einem Consulting Gespräch evaluiert werden.
Damit Sie den Nutzen einer Cloud Lösung für Ihr Unternehmen besser einschätzen können, muss zuerst der Unterschied von Cloud Computing und Cloud Services erläutert werden.

Unterschied Cloud Computing / Cloud Services

Cloud Computing bezeichnet IT-Infrastruktur welche von einem Cloud Anbieter insofern aufbereitet wird, dass der Kunde je nach Bedürfnissen mehr oder weniger Leistung vom Cloud Anbieter beziehen kann. Also Infrastruktur als Service oder auf Englisch IaaS ("infrastructure as a service"). Die dafür verwendete Hardware wird nicht auf lokalen Rechner ausgeführt, sondern sind als Dienst gemietet und werden über das Netzwerk zur Verfügung gestellt. Die Rechenleistung kann in Form von Speicherplatz oder Rechenleistung (CPU, GPU) bezogen werden. Diese Lösungen können je nach Bedürfnissen auch automatisch skalieren, sodass ein Unternehmen dynamisch und schnell auf Änderungen seiner IT Infrastruktur reagieren kann. Durch die richtige Dimensionierung der IT-Infrastruktur und den Wegfall aller Service- / Wartungsarbeiten kann ein Unternehmen Kosten sparen.

Unter Cloud Services versteht man Cloud Computing gestützte Programme die unabhängig vom Standort der Endgeräte erreicht werden können. Dies beinhaltet "software as a service" (SaaS) sowie "platform as a service" (PaaS). Auch Individualsoftware durch einen Software Dienstleister ist häufig Cloud gestützt. Ein Cloud Service die Software welche auf Cloud Computing aufbauen. Der Endkunde enthält am Ende eine Software die er ohne Wartungsarbeit bedienen kann und möglichst dynamisch auf Geschäftsereignisse reagieren sollte.

Vorteile von Cloud Computing / Services

1. Effizienter und Kostengünstiger

Durch die Nutzung der Cloud Infrastruktur müssen nicht grosse Summen für den Kauf und die Wartung von Geräten ausgeben werden. Dadurch werden die Investitionskosten drastisch reduziert. Sie müssen nicht in Hardware, Anlagen, Versorgungseinrichtungen oder den Aufbau eines grossen Rechenzentrums investieren, um Ihr Geschäft auszubauen. Für den Betrieb eines Cloud basierten Rechenzentrums benötigen braucht es auch keine grossen IT-Teams, da Sie das Fachwissen der Mitarbeiter Ihres Cloud Anbieter nutzen können. Zudem können erwartete Bursts auf die Infrastruktur durch kurzes dynamisches zuweisen von weiteren Ressourcen abgefangen werden.

2. Datensicherheit / professionelle Wartung beim Cloud Anbieter

Ein guter Cloud Computing Anbieter implementiert Industriestandard Basisschutz für Ihre Plattformen und die von Ihnen verarbeiteten Daten, wie Authentifizierung, Zugriffskontrolle und Verschlüsselung bei IaaS. Bei SaaS von einem Software Dienstleister kommen zusätzliche applikationsspezifische Sicherheitsmassnahmen hinzu, um den Datenschutz in der Cloud zu stärken und den Zugriff auf sensible Informationen in der Cloud zu verschärfen.
Cloud basierte Anwendungen aktualisieren sich zudem automatisch selbst, anstatt die interne IT zu mobilisieren. PCWorld listet auf, dass 50 Prozent der Cloud Anwender angeben, weniger interne IT-Ressourcen zu verwenden und 51 Prozent geben an weniger Zeit für die interne IT zu verwenden. 94 Prozent meinen einen Sicherheitsmehrwert durch die Cloud zu erhalten.

3. Skalierbarkeit der Cloud

Die Salierbarkeit ist ein wesentlicher Vorteil der Cloud Technologie. Sie ermöglicht flexibel eine schnelle Anpassung an Schwankungen. Der Cloud basierte Software Dienstleister ermöglicht es einem Unternehmen, die benötigte Rechenpower bzw. den Speicher entsprechend der Anforderungen des Unternehmens zu erweitern und zu verkleinern. Es unterstützt das weitere Geschäftswachstum ohne Unterstützung für zusätzliche Migrationskosten.

4. Schutz gegen unerwünschten Datenverlust

Datenverlust ist neben der Datensicherheit ein wichtiges Anliegen für alle Unternehmen und Hardwareausfälle in Kombination mit falschen Backup Prozeduren können zu dauerhaften Verlusten der Daten führen. Cloud Anbieter rechnen mit Hardwareausfällen und bereiten die Infrastruktur darauf ein. Cloud basierte Software ermöglichen eine schnelle Datenwiederherstellung für alle Arten von Notfallszenarien - von Naturkatastrophen bis hin zu Stromausfällen sowie Viren und bewusste Datenmanipulation. Laut PCWOrld machen sich 96% der Cloud Benutzer weniger Ausfallsorgen seit dem Wechsel in die Cloud.

Muss Infrastruktur und Anwendung in die Cloud?

Diese Frage lässt sich schwer mit einem solchen Beitrag beantworten. Jedoch hat dieser Beitrag die grössten Mehrwerte einer Cloud beschrieben. Ob Ihr Unternehmen wirklich eine Cloud benötigt, hängt jedoch noch von diversen anderen Faktoren ab. Noch schwerer abzuschätzen als der Mehrwert einer Cloud ist deren wirtschaftliche Rentabilität. Dazu muss die vorhandene Infrastruktur bzw. Kosten begutachtet werden und in Vergleich mit einer äquivalenten Cloud Lösung gesetzt werden.

Sind Sie sich nicht sicher ob eine Cloud für Ihr Unternehmen einen Mehrwert bringt? Kontaktieren Sie uns kostenlos und unverbindlich via [email protected].